Preview Cersaie 2014

Kreativität als Muss: einzigartige planerische Lösungen und Produkte mit ganz neuen und besonderen Merkmalen. Ceramiche Refin erfindet eine neue Bildsprache für die Keramik. Für die Cersaie 2014 wird eine Reise angeboten, die sich am Material an sich inspiriert, das durch die Keramiktechnologie neu erfunden wird, mit dem Geist der Erneuerung und dem Wunsch zu überraschen.

Die Neuheiten des Unternehmens orientieren sich an genauen Studien zu den Materialien, die oft originell und exklusiv sind, und die dank ihrer besonderen Eigenarten auch eine besondere Atmosphäre vermitteln.

Ein Beispiel dafür ist District, eine Kollektion, bei der das Multimaterialkonzept im Vordergrund steht. Die Kollektion inspiriert sich an einem weiten Spektrum verschiedener Materialien, von Asphalt bis abgenutztes Holz. Die unmittelbare Referenz, die von großer Aktualität ist, sind jene urbanen Landschaften mit ihren historischen industriellen Kulturgütern, die zu Protagonisten der neuen Trends und des urbanen Lebens in den Metropolen der Welt geworden sind: von London bis zu New York über die Docks der großen Häfen in aller Welt, die als Inspiration im Kommen sind.

Und so werden Keramikfliesen mit einer Oberfläche, die an Asphalt erinnert (Road), mit Vintage-Materialien mit dem typischen Metallic-Effekt, wie man ihn in Autowerkstätten finden könnte – zusammengestellt, dem Marmor alter Metzgereien oder Friseursalons, mit den kleinen Backsteinen (Garage), die sich an den unverputzten Innenwänden großer Bauwerke befinden, bis zu den beschädigten Holzböden, wie man ihnen auf Radrennbahnen (Track) begegnen könnte.

Es sind dagegen die Werte, die sich auf die Traditionen, das kulturelle Erbe, die lokalen Wurzeln beziehen, die für Teatro ins Spiel kamen, eine Kollektion voller Charme und Faszination, die sich am Bodenbelag des Stadttheaters in Modena inspiriert. Schauspieler, Publikum und Bühnenarbeiter werden so Teil einer Kollektion, die das Holz der Bühne nachahmt – mit all den verschlüsselten Hinweisen für die Künstler – und das Holz des Foyers. Hier wird an die Magie der vielen Aufführungen erinnert und so eine Vorstellung von Geschichte und Prestige vermittelt.

Neben der Präsentation der neuen Kollektionen wird die Cersaie auch Anlass bieten, den Gewinner des internationalen Wettbewerbs „Create your Tile“ kennenzulernen, der von der
Firma veranstaltet wird und nur professionellen Architekten und Designern offensteht. Dieser Wettbewerb hatte mit seinen mehr als 800 eingereichten Projekten aus 78 verschiedenen Ländern einen ausgezeichneten Erfolg.

Die Architekten Alessandro und Francesco Mendini, die der Jury aus international bekannten Mitgliedern vorsitzen, werden den Gewinner küren, der am Stand von DTS neben dem kompletten Sortiment der Kollektion Filo gezeigt werden wird, die ebenfalls von den Brüdern Mendini als Projekt außer Konkurrenz gestaltet worden ist. Das erfolgreiche Projekt wird als Kollektion des Unternehmens ins Angebot aufgenommen.

Das auf der Cersaie 2014 vorgestellte Programm wird auch die Kollektionen Baita und Bricklane umfassen, die bereits mit Erfolg bei der Messe Coverings in diesem Jahr vorgestellt wurden.