Salone del Mobile 2014

Im Rahmen des Salone del Mobile 2014 präsentiert Ceramiche Refin eine Auswahl der ersten Einreichungen zum internationalen Wettbewerb „Create your Tile“. Dieser Wettbewerb, vom Unternehmen für die Marke DesignTaleStudio ins Leben gerufen, wird nun erstmalig im Mailänder Showroom „Refin Studio“ (Foro Buonaparte 68) vorgestellt. DesignTaleStudio war 2005 als Kreativlabor gegründet worden, um mit neuen technischen und ästhetischen Lösungen im Bereich von Feinsteinzeug zu experimentieren und kontemporäre Trends bestmöglich zu interpretieren.

Nur zwei Monate nach dem Launch des Wettbewerbs, dessen Teilnahmefrist am 30. April 2014 abläuft, kann Ceramiche Refin schon ein sehr hohes internationales Interesse verbuchen und hat bisher Hunderte von Einreichungen aus der ganzen Welt erhalten: 72 % der Teilnehmer kommen aus Europa, gefolgt von den Amerikanern mit 11,5 % und weiteren 16,5 %, die sich auf Asien, Afrika und Australien verteilen.

Ein Viertel der Kandidaten ist über 40 Jahre alt und blickt auf eine erfolgreiche Karriere im Design- und Architekturbereich zurück: wichtige Fakten, die für den Erfolg des Wettbewerbs stehen, da dieser nur für Fachleute offen ist. „Create your Tile“ zielt darauf ab, grafische Vorschläge zu erhalten, die industriell produzierbar sind und ein hohes kommerzielles Potenzial besitzen.

Auch die Zusammensetzung der Jury unterstreicht die Qualität und den Wert des Wettbewerbs: Jan-Carlos Kucharek, Architekt und Redakteur von PIP, einer Beilage des angesehen britischen RIBA Journal, Nils Becker, Mitgründer von Architonic, Max Fraser, stellvertretender Leiter des London Design Festival sowie Designjournalist und nicht zuletzt Paolo Cesana, Marketingdirektor und somit Repräsentant von Ceramiche Refin. Die hochqualifizierte Jury wird von den in Mailand ansässigen Architekten und Designern Alessandro und Francesco Mendini geleitet, die das Projekt zudem mit einer eigenen, nicht in Konkurrenz zum Wettbewerb stehenden Kollektion unterstützen: FILO wird ebenfalls zum ersten Mal auf dem Salone im Showroom „Refin Studio“ von Ceramiche Refin ausgestellt. Zu sehen ist allerdings nur eine Vorschau – die gesamte Kollektion feiert ihren Markteintritt auf der Messe Cersaie im Herbst in Bologna.

Gestalterischer Leitgedanke von FILO ist ein traditionelles, orthogonal verlaufendes Gittermuster, doch wird es in eine neue verdrehte Version mit anderen Maßen übertragen. FILO ist durch einen neutralen Hintergrund gekennzeichnet, der von dünnen Linien durchschnitten wird und so ein schachbrettartiges Muster mit einer fast dreidimensionalen optischen Illusion darstellt. Der zugleich geometrische wie abstrakte Effekt erinnert dabei an die grafisch-künstlerische Bewegung der Op-Art.

Während des Salone del Mobile wird das „Refin Studio“ in der Foro Buonaparte 68 täglich von 10.30 bis 19.30 Uhr geöffnet sein.