Umweltfreundlichkeit

„Grünes“ Feinsteinzeug

CERAMICHE REFIN: EINE UMWELTVERTRÄGLICHE WAHL

Ceramiche Refin legt großen Wert auf den Schutz der Umwelt, denn diese ist ein Schatz, den es auch für zukünftige Generationen zu erhalten gilt.

Die „grüne“ Unternehmensphilosophie von Refin ist u.a. an der ständigen Suche nach Möglichkeiten erkennbar, die durch technologische Innovationen geschaffen werden, den industriellen Produktionsprozess immer sicherer und umweltverträglicher zu machen und somit nachhaltige Produkte zu bieten.

 

EIN PRODUKTIONSZYKLUS MIT GERINGERER UMWELTBELASTUNG

Refin recycelt seit jeher im Produktionszyklus:

das Prozesswasser zu 100% und optimiert so die Nutzung der Wasserressourcen

 – den Ausschuss zu 100%, der intern wiederverwendet oder zur Rückgewinnung Dritten übergeben wird

Darüber hinaus hat das Unternehmen in den letzten zehn Jahren damit begonnen, die Produktionsphasen neu zu strukturieren und zu optimieren und diesbezüglich Anlagen der neusten Generation installiert, die auch ihrerseits zum Schutz von Ressourcen und Umwelt beitragen.

Durch die Umstrukturierung konnte das Unternehmen zudem das Leistungsprofil des Industrieprozesses in puncto Energie- und Rohstoffverbrauch, Ausbeute und Ausschuss verbessern.

Hier einige der signifikantesten Anlagenänderungen:

  • Die Photovoltaikanlage auf dem Dach des Fertigproduktelagers erzeugt die elektrische Energie für die Büros des Standorts
  • Das System zur Rückgewinnung der von den Öfen erzeugten Wärme sorgt dafür, dass die Wärme wieder dem Produktionsprozess zugeführt wird, was einer jährlichen Methangas-Einsparung entspricht, die mit dem Verbrauch von mehr als 1.500 Autos vergleichbar ist
  • Die Anlage zur kombinierten Wärme-/Krafterzeugung liefert elektrische Energie zur Deckung des Bedarfs bei den Verbrauchern und Wärmeenergie, die in den Phasen zur Vorbereitung der fein dispersen Keramikmasse benötigt wird

Diese Investitionen haben es möglich gemacht, trotz der Produktionssteigerung, die Umweltbelastung zu verringern, denn die Emissionen konnten reduziert und der Energie- und Wasserverbrauch eingedämmt werden, obwohl die Produktion kontinuierlich erweitert wurde.

  

FEINSTEINZEUG: EIN UMWELTVERTRÄGLICHES UND SICHERES MATERIAL

 Gegenüber anderen im Bauwesen und in der Architektur verwendeten Materialien ist Keramik per se ein nachhaltiges und sicheres Material, weil:

  • es aus einer Mischung natürlicher Rohstoffe besteht, die in der Natur weit verbreitet sind, vor allem Sand und Ton, und die umweltfreundlich gewonnen werden;
  • e sein zu 100% recycelbares Material ist, das umweltfreundlich entsorgt werden kann;
  • es von Natur aus inert ist und auch keine VOCs (flüchtige organische Substanzen) freisetzt, auch nicht bei hohen Temperaturen oder direkter Sonneneinstrahlung;
  • es keine toxischen Substanzen wie Phthalate, Formaldehyd, Lösungsmittel, Weichmacher oder andere chemischen Zusätze enthält;
  • es dank ihrer hervorragenden Wärmeleitfähigkeit in Kombination mit einer Fußboden- oder Wandheizung die Energieeinsparung unterstützt
  • die Verpackungen aus einem recycelten Material hergestellt werden und zu 100% wiederverwertbar sind

 

ZERTIFIZIERTE UMWELTVERTRÄGLICHKEIT

Refin hat durch seine „grüne“ Unternehmensphilosophie, sowie dank seiner umweltverträglichen Produkte und Produktionsprozesse im Lauf der Jahre angesehene internationale Umweltzertifizierungen erhalten:

  • EPD – Environmental Product Declaration: eine freiwillige Umweltproduktdeklaration, welche die Umweltauswirkungen des Produktlebenszyklus nach dem “from cradle to gate”-Ansatz bescheinigt (von der Wiege bis zum Tor)
  • PEF – Product Environmental Footprint: eine Zertifizierung in Bezug auf die Bestimmung der potenziellen Umweltauswirkungen von Produkten während ihres Lebenszyklus. Das Zertifikat bescheinigt die Gültigkeit der Informationen über die Umweltleistung von Refin-Produkten und die Einhaltung der PEF-Methoden
  • LEED COMPLIANT PRODUKTE: bescheinigt die Punkte, die zur Klassifizierung ökologisch nachhaltiger Gebäude erzielbar sind (LEED – Leadership in Energy and Environmental Design) und zwar dank der Verwendung von Refin-Fliesen und insbesondere von solchen, die aus recyceltem Material hergestellt werden.
  • HPD – Health Product Declaration: eine Erklärung, die das Sicherheitsdatenblatt des Materials darstellt und bescheinigt, dass es keine toxischen oder gefährlichen Substanzen enthält
  • FDES – Fiche de Déclaration Environmentale et Sanitaire: eine spezielle Umwelterklärung für den französischen Markt, welche die Eignung des Materials für den Bau umweltfreundlicher Gebäude bescheinigt

Als Beweis für die bei den Themen Ökologie & Nachhaltigkeit stets gezeigte Sensibilität erinnern wir daran, dass Refin bereits 2009 den angesehenen Preis für umweltfreundliche Innovation, den „Premio all’Innovazione Amica dell’Ambiente“ gewonnen hat, der von Legambiente und der Region Lombardei gefördert wird und für das Projekt Glass Plus erhalten wurde, bei dem in der Keramikmasse recyceltes Glas verwendet wurde, das aus der Verwertung alter Monitor- und Kathodenstrahlröhrenbildschirme stammt.